AktuellesGiP Aktuelles

Hier informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Projekte in unserem Unternehmen sowie

über aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen im Kinder-, Jugend- und Generationenbereich.


BETREUUNGSJAHR 2018/19:
Vormerkung für Kinderkrippen und Kindergärten
GiP-Tag der offenen Tür
Neue GiP Einrichtungen

Alle Grazer GiP Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen beteiligen sich an der Online-Vormerkung der Stadt Graz, welche mit Montag, dem 15.01.2018, startet und bis einschließlich 02.03.2018 geöffnet ist. Die persönliche Vormerkung ist vom 26.02. bis 02.03.2018 direkt in der jeweiligen Kinderkrippe bzw. dem jeweiligen Kindergarten (montags, mittwochs und freitags von 08:00 bis 12:00, dienstags und donnerstags von 14:00 bis 16:00) möglich.
Die Online-Vormerkung kann unter dem Link Formular zur Vormerkung für Kinderkrippen und Kindergärten abgerufen werden.

Um sich bereits vorab bestmöglich über die verschiedenen GiP Einrichtungen, ihre pädagogischen Konzepte und Rahmenbedingungen zu informieren, findet in allen Häusern am Mittwoch,dem 07.02.2018, in der Zeit von 14:00 bis 18:00
ein Tag der offenen Tür statt. Nutzen Sie diese Gelegenheit und kommen Sie bei uns vorbei: wir freuen uns auf Sie!

Des Weiteren informieren wir an dieser Stelle über zwei neue GiP-Einrichtungen, die ab dem Betreuungsjahr 2018/19 in Graz eröffnet werden:

Kinderkrippe Komzakgasse
Komzakgasse 3, 8020 Graz
1 Gruppe (07:30-16:30)

Kinderkrippe Grabenstraße
Grabenstraße 168, 8010 Graz
2 Gruppen (07:00-16:00, 08:00-17:00)

Nähere Informationen erhalten Sie montags bis freitags in der Zeit von 09:00 bis 14:00 bzw. mittwochs zusätzlich bis 17:00 in der GiP Servicestelle Eltern-Kind unter 0316/348448-29 oder service@gip.st

 

Gleich anmelden: Neue Kinderbetreuungsplätze im Grazer Westen!

Erfreuliche Nachrichten für alle Grazer Eltern:
Ab sofort können Sie Ihr Kind für einen Kinderkrippen- oder Kindergartenplatz in der neu fertiggestellten „Cool City“ in der Waagner-Biro-Straße 111 anmelden.

Mit Beginn des neuen Kinderbetreuungsjahres stehen dann im - in der Zukunft in der Stadt Graz modernsten - Bildungscampus (eine Volks- und Neue Mittelschule soll 2020 fertig gestellt werden) 28 Plätze für Kinder unter drei Jahren und 25 Plätze für Kinder zwischen drei und fünf Jahren zur Verfügung. Die „Cool City“ wird nach neuesten Erkenntnissen der Bildungsarbeit (Übergang Kinderkrippe – Kindergarten – Schule) aufgebaut und eingerichtet und hat zudem einen Schwerpunkt mit Forschung und Technik: Gleich gegenüber befindet sich der Science-Tower, in dem sowohl Unternehmen, als auch die FH Joanneum und die Technische Universität Graz forschen werden.

Und das Gute dabei: Die beiden Kinderkrippengruppen wurden in das Tarifsystem der Stadt Graz aufgenommen, somit haben Sie einen sozial gestaffelten Elternbeitrag und können sich die beste Kinderbetreuung für Ihr Kind leisten!

Ihr Kind melden Sie am besten gleich an bei:
GiP – Generationen in Partnerschaft
Leechgasse 30, 8010 Graz

Gerne persönlich während der Öffnungszeiten, eine Terminvereinbarung vorab unter 0316/34 84 48 – 20 ermöglicht es uns, individuell und zielgenau auf Ihre Anliegen und die Interessen Ihres Kindes einzugehen.

Wir freuen uns auf Sie!

DOWNLOAD Übersicht Campus (417 KB)
DOWNLOAD GiP Flyer Cool City (773 KB)


Modellfoto-Grabner-KIGA+KIKR_201708161743431.jpg

Spatenstich für die GiP-Kinderkrippe in Leibnitz!

Betreutes Wohnen und Kinderbetreuung in einem Haus

Gemeinsam mit Bürgermeister Helmut Leitenberger und in Zusammenarbeit mit Silver Living erfolgte in der Emmerich-Assmann-Gasse 6 in Leibnitz - mitten in der Stadt und dennoch in ruhiger Lage - der Spatenstich für die eingruppige Kinderkrippe. Diese wird bereits am 16. Oktober 2017 ihre Türen öffnen: Als Ganzjahresbetrieb bietet sie – mit Ausnahme eines dreiwöchigen Betriebsurlaubs während der Sommerferien – ganztägig von 7.00 bis 17.00 Uhr eine professionelle Kinderbildung und –betreuung für alle Leibnitzer Kinder. Bis zu 14 Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren werden in einer Kinderkrippengruppe betreut und individuell gefördert. Eine Pädagogin oder ein Pädagoge und bis zu zwei KinderbetreuerInnen kümmern sich liebevoll um die Jüngsten und stärken diese in ihrer motorischen, sprachlichen und kognitiven Entwicklung.

Das pädagogische Konzept richtet sich unter anderem nach der intergenerativen Zusammenarbeit, bei dem das Miteinander von Jung und Alt im Mittelpunkt steht. Natürlich wird es auch eine Gesunde Jause und Mittagsverpflegung geben sowie zahlreiche Angebote im Bereich Bewegung, Sprache und Kreativität.

Denn die Kinderkrippe befindet sich in einem Generationenhaus, in dem zudem 16 Wohnungen für Betreutes Wohnen, die vom Roten Kreuz Steiermark betreut werden, errichtet werden.

Achtung!
Anmeldungen für die GiP-Kinderkrippe Leibnitz ab sofort möglich bei Frau Mag.a Gloria Steinwender unter 0316/34 84 48-26 oder backoffice@gip.st!
Gerne beraten und unterstützen wir Sie bei der Betreuung Ihres Kindes!
Start: 16. Oktober 2017

Gemeinsam mit Bürgermeister Helmut Leitenberger und allen Projektpartnern freut sich GiP-GF Bernhard Seidler auf den Start im Oktober 2017!

Gemeinsam mit Bürgermeister Helmut Leitenberger und allen Projektpartnern freut sich GiP-GF Bernhard Seidler auf den Start im Oktober 2017!

Beteiligung von Anfang an:
GiP-Kindergarten Reininghaus zertifiziert

In einer demokratischen Gesellschaft zu leben, muss gelernt werden! Und das beginnt schon im Kindergartenalter, wenn Kinder erstmals das Leben in Gemeinschaften außerhalb von Familie und Verwandtschaft kennenlernen. Ingeborg Schmuck, Bereichsleiterin für Pädagogische Qualitätsentwicklung, überreichte im Namen von Landesrätin Ursula Lackner gestern an die Pädagoginnen und Betreuerinnen des GiP-Kindergartens Reininghausstraße Zertifikate, die sich bei „Beteiligung von Anfang an“ besonders engagieren.

KindergartenpädagogInnen und -betreuerInnen dabei zu unterstützen, die Kinder gut auf dem Weg zur Mitbestimmung zu begleiten – das ist das Ziel von „Beteiligung von Anfang an“ – ein Projekt des Landes Steiermark, durchgeführt von beteiligung.st, die Fachstelle für Kinder-, Jugend- und BürgerInnenbeteiligung. beteiligung.st begleitet dabei über einen Zeitraum von sechs Monaten Kindergarteneinrichtungen bei der Umsetzung von Beteiligungsprojekten. Die Kindergartenteams erarbeiten in Workshops, wie Kinder in den Einrichtungen demokratisch beteiligt werden können und setzten ausgewählte Modelle in der Praxis um. Dabei kommen speziell für die Altersgruppe des Kindergartens abgestimmte Methoden zum Einsatz.
Neben dem Kindergarten in Graz wurden auch Kinderbildungs- und –betreuungseinrichtungen in Kammern im Liesingtal, in St. Peter Freienstein und in Labuch ausgezeichnet.

GiP-GF Bernhard Seidler mit Leiterin Melanie Schlögl und ihrem Team sowie Ingeborg Schmuck (Land Steiermark) und Bettina Jeram (beteiligung.st)

GiP-GF Bernhard Seidler mit Leiterin Melanie Schlögl und ihrem Team sowie Ingeborg Schmuck (Land Steiermark) und Bettina Jeram (beteiligung.st)

GiP – Erfolgreiche Teilnahme am Business-Lauf!

MitarbeiterInnen-Veranstaltungen sind bei GiP GROSS geschrieben: Aus diesem Grund nahmen auch dieses Jahr wieder acht Teams am bereits traditionellen Businesslauf in der Grazer Altstadt teil. Bei frischem aber sonnigem Wetter absolvierten alle 21 LäuferInnen erfolgreich die 4,2 Kilometer lange Strecke und feierten im Anschluss im großen Partyzelt. GiP GiP Hurra!

 

GiP-GiP-Hurra-Businesslauf-2017_201705170451561.jpg 

8 Teams der GiP absolvierten den Businesslauf 2017 mit großem Erfolg!

-> Weiter zu Seite 2

 
2018, GiP Gemeinnützige Projekt GmbH
Leechgasse 30, 8010 Graz | Telefon: +43 (0)316 / 34 84 48 | Fax: +43 (0)316 / 34 84 48-25 | E-Mail: office@gip.st
IT-Vienna