AktuellesGiP Aktuelles

Hier informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Projekte in unserem Unternehmen sowie

über aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen im Kinder-, Jugend- und Generationenbereich.


Neue Kinderkrippe in Graz-Straßgang feierlich eröffnet!


Am 24. Oktober stand wieder eine Eröffnung einer neuen GiP-Kinderbildungs- und –betreuungseinrichtung in Graz am Programm: Im Rahmen eines Herbstfestes konnte GiP-Vorstand Peter Schwarz im Beisein des zuständigen Bildungsstadtrates Kurt Hohensinner und Bezirksvorsteher Ferdinand Köberl die neue dreigruppige Kinderkrippe in der Gradnerstraße 190 eröffnen. Bei herrlichem Herbstwetter feierten die Kinder mit ihren Familien und dem Team der Kinderkrippe mit Liedern und im Anschluss mit viel Spiel, Spaß und Kastanien.

Mitgefeiert haben zudem vom ABI der Stadt Graz Gertraud Zechner, zahlreiche Leiterinnen weiterer GiP-Kinderkrippen und Kindergärten sowie das Team der Volkshilfe, die im gleichen Haus einen zweigruppigen Kindergarten führt.

Leiterin Romina Masser freut sich über das neue Haus und die zahlreichen positiven Rückmeldungen zum Start der Kinderkrippe!




Tag der offenen Tür

Liebe interessierte Familien, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kinder!

Im Rahmen der Vormerkung für das Kinderbildungs- und –betreuungsjahr 2019/20, welche online ab dem 14.01.2019 unter www.graz.at/bildung vorgenommen werden kann, findet in allen GiP Häusern ein

Tag der offenen Tür

am

Mittwoch, dem 06.02.2019,

in der Zeit von

14:00 bis 18:00

statt.

Bei diesem Informationsnachmittag haben Sie die Möglichkeit die verschiedenen GiP Einrichtungen zu besichtigen und das pädagogische Betreuungsteam sowie das Konzept kennenzulernen, um die für Sie und Ihr Kind passende Kinderbildungs- und –betreuungseinrichtung auszuwählen!

Unsere LeiterInnen und MitarbeiterInnen vor Ort freuen sich auf Ihren Besuch!


Feierliche Eröffnung Campus Eggenberg

Am 4. Oktober wurde unsere GiP-Kinderbildungs- und –betreuungseinrichtung Campus Eggenberg im Rahmen eines Herbstfestes feierlich eröffnet. Alle Kinder der drei Kinderkrippen- und der Kindergartengruppe begrüßten die Eltern mit einem Lied und einem Spiel, anschließend wurde bei vielen Mitmach-Stationen fröhlich gefeiert.

Vorstand Peter Schwarz bedankt sich bei allen Eltern für das Vertrauen in die Arbeit von GiP und bei Land Steiermark und Stadt Graz für die Unterstützung, ohne die eine erfolgreiche Umsetzung nicht möglich ist.

In seiner Begrüßung an alle Gäste hebt GR Dr. Peter Piffl-Percevic, der in Vertretung des gerade zum zweiten Mal Vater gewordenen StR Kurt Hohensinner gekommen ist, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Generationen in Partnerschaft hervor.

Mitgefeiert mit der Leiterin Elena Weiss haben auch Tanja Jeschek und Maria Radaschitz von der ABI Stadt Graz sowie Ulrike Böhnisch von der benachbarten und kooperierenden FH Joanneum. 

Fotohinweise: (Credit: Harry Schiffer)



Qualität in der Bildung schon für die Jüngsten – sind wir am richtigen Weg?
Europäisches Gütesiegel für elementarpädagogische Einrichtungen

Donnerstag, 29.November 2018, 18 Uhr
im Festsaal der AK Steiermark

Seit einem Jahr arbeiten wir gemeinsam mit verschiedenen Institutionen in Europa innerhalb eines Erasmus+ Projektes daran, ein Gütesiegel für elementarpädagogische Einrichtungen auf europäischer Ebene zu entwickeln. Nach einer gelungenen Kriterienvalidierung in den vergangenen Monaten bei der pädagogische Fachkräfte, Eltern und Träger aus insgesamt 248 Kindergärten/Kinderkrippen ihre Sichtweise auf Qualität in Kindertageseinrichtungen preisgaben, möchten wir diese Ergebnisse nun erstmals präsentieren. Gemeinsam mit unseren ProjektpartnerInnen, der AK Steiermark und Konrad Paul Liessmann möchten wir bei dieser Informationsveranstaltung das Thema der Qualität in elementarpädagogischen Bildungs- und –betreuungseinrichtungen in den Mittelpunkt stellen und einen ersten Einblick in das europäische Gütesiegel geben sowie gemeinsam über die Bildung unserer Jüngsten diskutieren.

Wir bitten um eine Anmeldung bis Freitag 23.11.2018 unter: 057799-2352 oder per Mail an : bjb@akstmk.st

Für pädagogischen Fachkräfte (sowohl PädagogInnen als auch BetreuerInnen) wird diese Veranstaltung als Fortbildung im Sinne des Steiermärkischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetzes anerkannt. Teilnahmebestätigungen werden am Ende der Veranstaltung ausgeteilt.

->Einladung als PDF Download
 

GiP – Generationen in Partnerschaft - eröffnet neuen Firmensitz!

 
D15 / Dietrichsteinplatz 15, 8010 Graz

„Ein Talent hat jeder Mensch, nur gehört zumeist das Licht der Bildung dazu, um es aufzufinden!“ (Peter Rosegger)

Im April begeht GiP – Generationen in Partnerschaft seinen 8. Geburtstag. Mit dem 8. Geburtstag haben wir nun auch unserer eigenen vier Wände in der besten und lebenswertesten Stadt Österreichs gefunden.

Gemeinsam mit zahlreichen PartnerInnen und FörderInnen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft eröffnete Vorstand und Geschäftsführer Peter Schwarz und Bildungsstadtrat Kurt Hohensinner den neuen GiP-Firmensitz, der an diesem Nachmittag für alle Interessierte offen stand.

Auf knapp 400m2 hat die GiP-Zentrale aller 71 Kinderkrippen- und Kindergartengruppen ein „Zuhause“ gefunden, das allen Arbeitsanforderungen im 21. Jahrhundert entspricht: Sonnige Arbeitsplätze, eine Team-Lounge, eine nach den modernsten technischen Anforderungen ausgestatteter Seminar- und Veranstaltungsraum, eine Servicestelle Eltern-Kind mit einem Kleinkindspielbereich sowie angenehme Wartezonen für Eltern und MitarbeiterInnen garantieren eine qualitätsvolle, serviceorientierte Dienstleistung.

Zudem hat mit GiP hat auch ein verlässlicher und qualitätsorientierter Partner seine Räumlichkeiten am Dietrichsteinplatz 15 bezogen: kiGES stattet täglich über 1.000 GiP-Kinder mit einer gesunden, saisonalen, biologischen Jause aus, die bei steirischen Landwirten geerntet und in alle 35 GiP-Häuser gebracht werden.

Der GiP-Vorstand nahm die feierliche Eröffnung der neuen Büroräumlichkeiten auch zum Anlass, auf die vergangenen acht sehr erfolgreichen Jahre zurückzuschauen und einen Blick in die Zukunft zu werfen. Schon im Herbst findet die nächste Ausbaustufe der GiP statt:

So werden in Graz 7 Kinderkrippen und 1 Kindergarten in den Bezirken Straßgang (Gradnerstraße), Lend (Komzakgasse) und in Geidorf (Leechgasse und Grabenstraße) eröffnet und über neue 120 Betreuungsplätze geschaffen.

Der Verein GiP ist seit nunmehr acht Jahren ein verlässlicher und wichtiger Partner der Stadt Graz im Kindergarten- und Kinderkrippenbereich. Mit ihrer Arbeit leisten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von GiP einen wichtigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Ich darf Ihnen an dieser Stelle zu dem neuen barrierefreien Firmensitz, der sehr zentral gelegenen ist, sehr herzlich gratulieren.“, erklärt Bildungsstadtrat Kurt Hohensinner.

Vorstand Peter Schwarz ist zu Recht stolz auf das bisher Geleistete:
Aktuell betreuen und fördern über 300 GiP-MitarbeiterInnen rd. 1 000 Kinder in der Steiermark. Ich sage den vielen Partner- und UnterstützerInnen, die diesen Erfolg ermöglicht haben, herzlich Dankeschön für das Vertrauen und die Unterstützung in den letzten acht Jahren. Die eigenen vier Wände in der besten Stadt Österreichs sind der logische Schritt unserer qualitätsvollen Weiterentwicklung in der Kinderbetreuung!“


Hintergrund:

Am 1. April 2010 wurde GiP – Generationen in Partnerschaft von Peter Schwarz, gemeinsam mit seiner Frau Sonja und PartnerInnen im Sozialbereich, gegründet.

GiP, ein privater, politisch unabhängiger Träger für soziale Einrichtungen, führt aktuell 49 Kinderkrippen- und 22 Kindergartengruppen in der Landeshauptstadt Graz sowie weiteren steirischen Gemeinden und ist familienfreundlicher Arbeitgeber von über 300 MitarbeiterInnen.

Die Schwerpunkte liegen auf der Entwicklung und Realisierung individueller pädagogischer Konzepte in den Einrichtungen, die das Wohl der Kinder und der Eltern im Fokus haben und generationenübergreifender Projekte, die das Zusammenleben von allen Generationen in den Mittelpunkt stellen.

%%%newsalbumnr:9%%% 

Fotohinweise: (Credit: Harry Schiffer)



BETREUUNGSJAHR 2018/19:

Vormerkung für Kinderkrippen und Kindergärten
GiP-Tag der offenen Tür
Neue GiP Einrichtungen

Alle Grazer GiP Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen beteiligen sich an der Online-Vormerkung der Stadt Graz, welche mit Montag, dem 15.01.2018, startet und bis einschließlich 02.03.2018 geöffnet ist. Die persönliche Vormerkung ist vom 26.02. bis 02.03.2018 direkt in der jeweiligen Kinderkrippe bzw. dem jeweiligen Kindergarten (montags, mittwochs und freitags von 08:00 bis 12:00, dienstags und donnerstags von 14:00 bis 16:00) möglich.
Die Online-Vormerkung kann unter dem Link Formular zur Vormerkung für Kinderkrippen und Kindergärten abgerufen werden.

Um sich bereits vorab bestmöglich über die verschiedenen GiP Einrichtungen, ihre pädagogischen Konzepte und Rahmenbedingungen zu informieren, findet in allen Häusern am Mittwoch,dem 07.02.2018, in der Zeit von 14:00 bis 18:00
ein Tag der offenen Tür statt. Nutzen Sie diese Gelegenheit und kommen Sie bei uns vorbei: wir freuen uns auf Sie!

Des Weiteren informieren wir an dieser Stelle über zwei neue GiP-Einrichtungen, die ab dem Betreuungsjahr 2018/19 in Graz eröffnet werden:

Kinderkrippe Komzakgasse
Komzakgasse 3, 8020 Graz
1 Gruppe (07:30-16:30)

Kinderkrippe Grabenstraße
Grabenstraße 168, 8010 Graz
2 Gruppen (07:00-16:00, 08:00-17:00)

Nähere Informationen erhalten Sie montags bis freitags in der Zeit von 09:00 bis 14:00 bzw. mittwochs zusätzlich bis 17:00 in der GiP Servicestelle Eltern-Kind unter 0316/348448-29 oder service@gip.st

 

Gleich anmelden: Neue Kinderbetreuungsplätze im Grazer Westen!

Erfreuliche Nachrichten für alle Grazer Eltern:
Ab sofort können Sie Ihr Kind für einen Kinderkrippen- oder Kindergartenplatz in der neu fertiggestellten „Cool City“ in der Waagner-Biro-Straße 111 anmelden.

Mit Beginn des neuen Kinderbetreuungsjahres stehen dann im - in der Zukunft in der Stadt Graz modernsten - Bildungscampus (eine Volks- und Neue Mittelschule soll 2020 fertig gestellt werden) 28 Plätze für Kinder unter drei Jahren und 25 Plätze für Kinder zwischen drei und fünf Jahren zur Verfügung. Die „Cool City“ wird nach neuesten Erkenntnissen der Bildungsarbeit (Übergang Kinderkrippe – Kindergarten – Schule) aufgebaut und eingerichtet und hat zudem einen Schwerpunkt mit Forschung und Technik: Gleich gegenüber befindet sich der Science-Tower, in dem sowohl Unternehmen, als auch die FH Joanneum und die Technische Universität Graz forschen werden.

Und das Gute dabei: Die beiden Kinderkrippengruppen wurden in das Tarifsystem der Stadt Graz aufgenommen, somit haben Sie einen sozial gestaffelten Elternbeitrag und können sich die beste Kinderbetreuung für Ihr Kind leisten!

Ihr Kind melden Sie am besten gleich an bei:
GiP – Generationen in Partnerschaft
Leechgasse 30, 8010 Graz

Gerne persönlich während der Öffnungszeiten, eine Terminvereinbarung vorab unter 0316/34 84 48 – 20 ermöglicht es uns, individuell und zielgenau auf Ihre Anliegen und die Interessen Ihres Kindes einzugehen.

Wir freuen uns auf Sie!

DOWNLOAD Übersicht Campus (417 KB)
DOWNLOAD GiP Flyer Cool City (773 KB)


Modellfoto-Grabner-KIGA+KIKR_201708161743431.jpg

Spatenstich für die GiP-Kinderkrippe in Leibnitz!

Betreutes Wohnen und Kinderbetreuung in einem Haus

Gemeinsam mit Bürgermeister Helmut Leitenberger und in Zusammenarbeit mit Silver Living erfolgte in der Emmerich-Assmann-Gasse 6 in Leibnitz - mitten in der Stadt und dennoch in ruhiger Lage - der Spatenstich für die eingruppige Kinderkrippe. Diese wird bereits am 16. Oktober 2017 ihre Türen öffnen: Als Ganzjahresbetrieb bietet sie – mit Ausnahme eines dreiwöchigen Betriebsurlaubs während der Sommerferien – ganztägig von 7.00 bis 17.00 Uhr eine professionelle Kinderbildung und –betreuung für alle Leibnitzer Kinder. Bis zu 14 Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren werden in einer Kinderkrippengruppe betreut und individuell gefördert. Eine Pädagogin oder ein Pädagoge und bis zu zwei KinderbetreuerInnen kümmern sich liebevoll um die Jüngsten und stärken diese in ihrer motorischen, sprachlichen und kognitiven Entwicklung.

Das pädagogische Konzept richtet sich unter anderem nach der intergenerativen Zusammenarbeit, bei dem das Miteinander von Jung und Alt im Mittelpunkt steht. Natürlich wird es auch eine Gesunde Jause und Mittagsverpflegung geben sowie zahlreiche Angebote im Bereich Bewegung, Sprache und Kreativität.

Denn die Kinderkrippe befindet sich in einem Generationenhaus, in dem zudem 16 Wohnungen für Betreutes Wohnen, die vom Roten Kreuz Steiermark betreut werden, errichtet werden.

Achtung!
Anmeldungen für die GiP-Kinderkrippe Leibnitz ab sofort möglich bei Frau Mag.a Gloria Steinwender unter 0316/34 84 48-26 oder backoffice@gip.st!
Gerne beraten und unterstützen wir Sie bei der Betreuung Ihres Kindes!
Start: 16. Oktober 2017

Gemeinsam mit Bürgermeister Helmut Leitenberger und allen Projektpartnern freut sich GiP-GF Bernhard Seidler auf den Start im Oktober 2017!

Gemeinsam mit Bürgermeister Helmut Leitenberger und allen Projektpartnern freut sich GiP-GF Bernhard Seidler auf den Start im Oktober 2017!

Beteiligung von Anfang an:
GiP-Kindergarten Reininghaus zertifiziert

In einer demokratischen Gesellschaft zu leben, muss gelernt werden! Und das beginnt schon im Kindergartenalter, wenn Kinder erstmals das Leben in Gemeinschaften außerhalb von Familie und Verwandtschaft kennenlernen. Ingeborg Schmuck, Bereichsleiterin für Pädagogische Qualitätsentwicklung, überreichte im Namen von Landesrätin Ursula Lackner gestern an die Pädagoginnen und Betreuerinnen des GiP-Kindergartens Reininghausstraße Zertifikate, die sich bei „Beteiligung von Anfang an“ besonders engagieren.

KindergartenpädagogInnen und -betreuerInnen dabei zu unterstützen, die Kinder gut auf dem Weg zur Mitbestimmung zu begleiten – das ist das Ziel von „Beteiligung von Anfang an“ – ein Projekt des Landes Steiermark, durchgeführt von beteiligung.st, die Fachstelle für Kinder-, Jugend- und BürgerInnenbeteiligung. beteiligung.st begleitet dabei über einen Zeitraum von sechs Monaten Kindergarteneinrichtungen bei der Umsetzung von Beteiligungsprojekten. Die Kindergartenteams erarbeiten in Workshops, wie Kinder in den Einrichtungen demokratisch beteiligt werden können und setzten ausgewählte Modelle in der Praxis um. Dabei kommen speziell für die Altersgruppe des Kindergartens abgestimmte Methoden zum Einsatz.
Neben dem Kindergarten in Graz wurden auch Kinderbildungs- und –betreuungseinrichtungen in Kammern im Liesingtal, in St. Peter Freienstein und in Labuch ausgezeichnet.

GiP-GF Bernhard Seidler mit Leiterin Melanie Schlögl und ihrem Team sowie Ingeborg Schmuck (Land Steiermark) und Bettina Jeram (beteiligung.st)

GiP-GF Bernhard Seidler mit Leiterin Melanie Schlögl und ihrem Team sowie Ingeborg Schmuck (Land Steiermark) und Bettina Jeram (beteiligung.st)

GiP – Erfolgreiche Teilnahme am Business-Lauf!

MitarbeiterInnen-Veranstaltungen sind bei GiP GROSS geschrieben: Aus diesem Grund nahmen auch dieses Jahr wieder acht Teams am bereits traditionellen Businesslauf in der Grazer Altstadt teil. Bei frischem aber sonnigem Wetter absolvierten alle 21 LäuferInnen erfolgreich die 4,2 Kilometer lange Strecke und feierten im Anschluss im großen Partyzelt. GiP GiP Hurra!

 

GiP-GiP-Hurra-Businesslauf-2017_201705170451561.jpg 

8 Teams der GiP absolvierten den Businesslauf 2017 mit großem Erfolg!

-> Weiter zu Seite 2

 
2018, GiP Gemeinnützige Projekt GmbH
Dietrichsteinplatz 15, 8010 Graz | Telefon: +43 (0)316 / 34 84 48 | Fax: +43 (0)316 / 34 84 48-25 | E-Mail: office@gip.st
IT-Vienna