Fischerhofweggip-fischerhofweg-allgemeines-rechte-spalte.gif

Die Kinderkrippe Fischerhofweg liegt im Bezirk Waltendorf und bietet durch seine zwei Gruppen eine familiäre Atmosphäre, damit sich Kinder, ihre Eltern und das Team wohlfühlen.

„Liebe kann man lernen und niemand lernt besser als Kinder. Wenn Kinder ohne Liebe aufwachsen, darf man sich nicht wundern, wenn sie selber lieblos werden! (Astrid Lindgren)

Das Kind steht als Gesamtpersönlichkeit mit seiner Einzigartigkeit im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Es ist uns wichtig, die Persönlichkeit eines Kindes zu respektieren und vorsichtig mit dieser umzugehen. Wir bieten den Kindern alles an, was ihnen Freude und Spaß macht und sichern Rahmenbedingungen, die ihre Entwicklung unterstützen.

Schwerpunkt Bewegung

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit ist eine Entwicklungsförderung durch regelmäßige Bewegung. In unserer Kinderkrippe hat jede Gruppe einen eigenen Bewegungsraum. Wir geben den Kindern Zeit, um individuelle Erfahrungen zu machen und fördern die Gesundheit der Kinder durch regelmäßige Spaziergänge. Der große Garten unserer Kinderkrippe bietet den Kindern einen häufigen Aufenthalt im Freien mit Spiel- und Naturerfahrung.

Natur entdecken-Umwelt erfahren

Kinder sind von Geburt an motiviert und interessiert an ihrer Umwelt. Wir bieten verschiedene Möglichkeiten, bei denen sie sich mit der Natur und der Umwelt auseinander setzen und etwas über sie erfahren. Durch unsere Ausflüge in den Wald können die Kinder die Jahreszeiten erleben und die Natur beobachten - Tiere, Pflanzen, Wetter. Im Krippenalltag sind Ausflüge ein fester Bestandteil. Die Kinder erleben die Natur mit allen Sinnen.

Musik und Rhythmus

Bewegung mit Musik, erste Klanggeschichten sowie Musik hören und wahrnehmen fördern die psychomotorische Entwicklung der Kinder. Wir unterstützen die Freude an der Musik durch Bewegungsspiele und Musikinstrumente. Der spielerische Kontakt mit Musik wird durch Singen und Tanzen gefördert.

Eingewöhnung

Der Eintritt in die Kinderkrippe ist sowohl für die Eltern als auch für das Kind eine neue Lebenssituation. Um die Trennung von der Familie gut zu gestalten und das Kind in seiner Entwicklung zu unterstützen, ist eine sanfte Eingewöhnung in der Kinderkrippe notwendig.

Wir bauen in einem längeren Prozess in Begleitung mit einer Bezugsperson eine liebevolle Beziehung zu den Kindern auf. Damit uns das gelingt, setzen wir auf eine vertrauensvolle Kooperation mit den Eltern.

Die Erfahrungen, welche die Kinder in den ersten Jahren machen, sind sehr wichtig für ihre weitere Entwicklung. Wir bieten den Kindern Herausforderungen durch verschiedene Spielmaterialien, Angebote und entwicklungsfördernde Räume in den Bereichen Sprache, Kreativität und sozialem Lernen.

Kindern Wärme und Geborgenheit zu vermitteln und sie liebevoll dabei zu begleiten, die Welt zu entdecken – das ist unsere Devise!

 

 
2018, GiP Gemeinnützige Projekt GmbH
Dietrichsteinplatz 15, 8010 Graz | Telefon: +43 (0)316 / 34 84 48 | Fax: +43 (0)316 / 34 84 48-25 | E-Mail: office@gip.st
IT-Vienna